Angelsportverein "Freundschaft" Potsdam-Babelsberg e.V.
Angelsportverein "Freundschaft"Potsdam-Babelsberg e.V.

Corona - Corona - Corona

Aktuelle Meldung vom 14.05.2020

wie in der Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg vom 08.05.2020 vorgesehen, werden ab dem 15.05.2020 die Sportfreianlagen in der Landeshauptstadt Potsdam (siehe beigefügte Liste) wieder geöffnet. Dazu bitte ich um Beachtung der beigefügten Hinweise. Es ist nach wie vor wichtig, zur Eindämmung der Corona-Pandemie die entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln zu beachten und den Trainingsbetrieb vorerst noch ausschließlich kontaktfrei durchzuführen.

 

Weitere Informationen findet Ihr hier

Richtlinien des Stadtsportbundes findet Ihr hier

 

Bitte beachtet, dass es sich hierbei um die Freigabe von sportlichen Aktivitäten handelt (Angeln und Castingsport). Zusammenkünfte zu Feierlichkeiten, Grillfeste oder einfach nur gemütlich beisammen sein sind weiterhin untersagt.

Aktuelle Meldung vom 20.04.2020

In Corona-Zeiten gilt das was gestern verkündet wurde heute bereits nicht mehr. Heute erreichte uns die Nachricht von der Wasserschutzpolizei Potsdam, dass Arbeiten an den Booten nicht unter die Regelungen des Individualsports fallen und daher nicht zulässig sind.
Des Weiteren dürfen sich maximal 2 Sportfreunde gleichzeitig im Verein unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregelungen aufhalten, um ihr bereits im Wasser befindliches Boot zu erreichen bzw. wieder zu verlassen. Vereinen, die einen Kran bestellen wollen bzw. schon bestellt haben wird nahelegt, bei den zuständigen Ordnungsbehörden eine Sondergenehmigung zu beantragen.
 
Nähere Informationen findet Ihr hier.
Ergänzende Informationen der Wasserschutzpolizei Potsdam könnt Ihr hier nachlesen.
 
Was bedeutet das für uns?

 

Der Krantermin am 24.04.2020 ist abgesagt. Wann es einen neuen Termin gibt, können wir nicht sagen, solange sich die zuständigen Behörden nicht auf eine klare Linie einigen. Was sollen wir mit einer Sondergenehmigung zum Kranen, wenn uns das Vorbereiten unserer Boote für eine solche Maßnahme verwehrt wird? Hiermit würde das Pferd von hinten aufgezäumt.
 
Sportfreunde, die dem Angelsport nachgehen wollen können dies wie oben beschrieben tun, jedoch dürfen sich nicht mehr als 2 Sportfreunde gleichzeitig auf dem Vereinsgelände befinden. Für alle anderen Sportfreunde bleibt der Zugang zum Vereinsgelände leider verwehrt.
 
Der Vorstand hat diese un-durchsichtigen Regelungen nicht erschaffen, bittet dennoch um Einhaltung derselben.
 

Aktuelle Meldung vom 19.04.2020

Gemäß Kabinettsbeschluss vom 17.04.2020 sind Zusammenkünfte in Vereinen weiterhin verboten. Nicht untersagt ist aber der Zutritt zum Vereinsgelände, wenn der Verein die Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln garantieren kann.

 

(s. hierzu Pressemitteilung vom 17.04.2020 auf S. 7)

 

Das bedeutet weiterhin für alle Besitzer von kleinen Booten und Mitglieder, die kein Boot besitzen, dass sie sich auf dem Vereinsgelände nicht aufhalten dürfen. Zur Ausübung des Angelsports darf das Vereinsgelände von Sportfreunden, die ihr Boot bereits (oder noch) im Wasser haben, betreten werden. Hierbei ist das Boot auf dem kürzeseten Wege zu erreichen und nach der Rückkehr ist das Vereinsgelände sofort auf dem kürzesten Wege zu verlassen. Mit dieser Massnahme soll gewährleistet werden, dass die Bootsbesitzer, die ihre Boote kranen müssen, die Gelegenheit erhalten ihre Boote saisonfertig zu machen. In jedem Fall sind die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

 

Wir bitten um Verständnis für diese Massnahme.

 

Potsdam, 19.04.2020                            Der Vorstand.

A

 

 

 

Vereinsgelände gesperrt!

 

 

Liebe Sportfreundinnen. Liebe Sportfreunde,

 

vom Ministerium des Landes Brandenburg wurde die

 

Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg“

(SARS-CoV-2 Eindämmungsverordnung)

 

erlassen.

 

Am 03.04.2020 hat die Wasserschutzpolizei Potsdam bei einer Kontrolle der Einhaltung dieser Verordnung das Betreten des Vereinsgeländes bis zum 19.04.2020 für alle Mitglieder untersagt.

 

Die Polizei Brandenburg hat sowohl von der Land- als auch von der Wasserseite, regelmäßige Kontrollen zur Einhaltung des Betretungsverbots angekündigt.

 

Wir bitten um Verständnis und strikte Einhaltung dieser Maßnahme.

 

Der Vorstand                                                         Potsdam, 03.04.2020

 

 

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

gemäß Maßnahmen der Landesregierung sind alle offiziellen Vereinsveranstaltungen untersagt. Das betrifft sämtliche Sportveranstaltungen, Mitgliederversammlungen, Vorstandssitzungen und Arbeitseinsätze auf unserem Vereinsgelände.

Das private Betreten des Vereinsgeländes, z, B, um an seinem Privateigentum nach dem Rechten zu sehen, ist (noch) erlaubt, sollte aber auf ein Mindestmaß beschränkt werden. Bitte prüft, ob das Betreten des Vereinsgeländes wirklich dringend notwendig ist. Gruppenbildung ist grundsätzlich zu vermeiden.

Mehr Informationen findet Ihr hier

Potsdam, 18.03.2020

Der Vorstand

 

 

Angeln und Erholung an der Havel

 

Wir sind ein gemeinnütziger Verein von Freunden des Angelsports. Stippangeln auf Friedfisch, Spinnangeln und Castingsport werden bei uns ausgeübt.

 

Dem Verein gehören aktuell etwa 100 Mitglieder an. Für die Jugendgruppe, aber auch für die Nutzung durch die Mitglieder, verfügt der Verein über vereinseigene Angelboote.

 

Unsere Anlage mit Clubhaus, Bootsschuppen und Liegeplätzen befindet sich am Babelsberger Ufer der Havel im Nuthepark, unweit der Nuthemündung.

 

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Um bei uns Mitglied zu werden, nutzen Sie unser Kontaktformular oder drucken das Antragsformular aus und senden uns dieses zu.

 

Satzung

Platz- und Nutzerordnung